Projekte 2021

Erneuerung von sechs Lehrtafeln auf den Streuobstwiesen Husen

Die Streuobstwiesen auf dem Hungerkämpe bei Husen liegend, sind Eigentum der Stadt Lichtenau. Betreut werden die Wiesen von der Historischen St. Sebastian Schützengruppe Bezirk Büren, welche die Fläche von der Stadt gepachtet hat. Es entstand auf der Wiese eine geförderte Streuobstwiese mit ca. vierzig Apfelbäumen, einer Hecke und einem Naturlehrpfad.

Die Tafel dieses Lehrpfades konnten dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung erneuert werden.

 

Fördersumme: 3.000 Euro

 

Foto: Uta Lutze


Geförderte Projekte in der Umsetzungsphase

Ausbau des Hälterteiches vom Angelsportverein Henglarn e.V.

 

Finanzielle Unterstützung des Projektes eMobil Lichtenau - Bürgerbus für Lichtenau

 

Anpassung des Schützenhallenvorplatzes in Holtheim

 

Aufbau WLAN-Netzwerk in der Begegnungsstätte Lichtenau

 

Restaurierung des Bildstockes in Grundsteinheim

 

Installation einer Gewerbe Spülmaschine Schützenhalle Atteln

 

Ersatzbeschaffung Gesellschaftszelt Heimatverein Henglarn e.V.

 

Spielplatzgeräte TuS Grün-Weiss Henglarn e.V. 1927

 

Unterstützung des DLRG Büren e.V. beim Umbau eines Gebäudes zu Ausbildungszwecken, für die Jugendarbeit und als Materiallager