Projekte 2022


Mitradeln und gewinnen - STADTRADEL Wettbewerb 2022

Vom 15. Mai bis 4. Juni 2022 können Bürgerinnen und Bürger der Energiestadt Lichtenau an der Aktion Stadtradeln teilnehmen und ein aktives Zeichen für den Klimaschutz setzen, denn jeder Kilometer zählt.

Die Bürger- und Energiestiftung Lichtenau unterstützt diese Aktion auch 2022 mit einem stiftungseigenen Wettbewerb in den Kategorien Vereine, Einzelpersonen und Schulen.

Die Teilnahmebedingungen wurden nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr etwas angepasst und lauten wie folgt:

 

Vereine: Registrieren können sich in der bekannten STADTRADEL-App eingetragene Vereine der Energiestadt Lichtenau. Aufgrund unterschiedlicher Teamgrößen in dieser Kategorie erfolgt die Auswertung nach pro-Kopf-Kilometern. Es besteht die Chance, Preisgelder in Höhe von 700 Euro (1. Platz), 500 Euro (2. Platz), 300 Euro (3. Platz), 200 Euro (4. Platz) und 100 Euro (5. Platz) zu gewinnen. Die Teilnahme in dieser Kategorie schließt die Gewinnberücksichtigung in der Kategorie Einzelperson aus.

 

Einzelpersonen: Die fünf ersten Fahrer oder Fahrerinnen, die nach der Richtlinie des Stadtradelns Kilometer sammeln, dürfen sich über Gutscheine der Firma EGGEbikes / Lichtenau in Höhe von 500 Euro (1. Platz), 400 Euro (2. Platz), 300 Euro (3. Platz), 200 Euro (4. Platz) und 100 Euro (5. Platz) freuen.

 

Schulen: Ein besonderer Aufruf geht an die Städtische Realschule Lichtenau, die St. Kilian Grundschule Lichtenau und die Grundschule Altenautal. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer am Wettbewerb. Zu gewinnen gibt es 1 Euro pro erfahrenen Kilometer bis zu 1.000 Euro für die Städtische Realschule und jeweils bis zu 500 Euro für die Grundschulen. Eltern, Verwandte und Freunde der Kinder und Jugendlichen, die nicht an der jeweiligen Schule sind, werden in dieser Kategorie bei der Auswertung nicht berücksichtigt.

 

Bei Fragen zur Aktion STADTRADELN stehen Ihnen Günter Voß (05295/998843) und Miriam Günther (05295/998841) von der Energiestadt Lichtenau gern zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie auf www.lichtenau.de oder www.stadtradeln.de

 


Erster Spatenstich Rettungswache

Die Bürger- und Energiestiftung Lichtenau wurde 2016 mit der Absicht gegründet, Bürger*innen der Energiestadt Lichtenau an den Erträgen der Windkraft, in Form von finanzieller Unterstützung von Projekten von Vereinen und ehrenamtlichen Initiativen, teilhaben zu lassen. Um diesen bürgerschaftlichen Gedanken neben den Spenden der Windkraftanlagebetreibern zusätzlich langfristig finanziell sicherzustellen, ist es ein erklärtes Ziel der Stiftung dauerhafte Erträge zu erzielen. Der Bau der neuen Rettungswache in Lichtenau ist eine solche langfristige Kapitalanlage.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

 


Stiftungseigenes Projekt zum Natur- und Artenschutz

Bau eines Insektenhotels - Imker beantworten Fragen

Haben Sie Interesse daran ein Insektenhotel zu bauen? Fragen Sie sich, wo der beste Standort ist, welches Material verwendet werden soll und wie das überhaupt alles geht?

 

Dann helfen Ihnen gern die Imker der Arbeitsgruppe Natur- und Artenschutz:

  • Heinz Müller / Lichtenau 05295 594
  • Stefan Dreker / Holtheim 05295 9989690
  • Frank Kazmierczak / Kleinenberg 0157 87722577

Foto: Anja Ebner

Mehr Infos zu diesem Projekt finden Sie hier.